Die digitale Wein- und Genusskarte ist da!

Achim/Hamburg, 02.11.2011 – Die Gastronomie-Marktsegmente Weine & Sparkling konnten in den letzten Jahren, entgegen dem allgemeinen Trend, gerade da deutlich zulegen, wo eine umfassende Beratung der Gäste gewährleistet ist. Um dieser positiven Entwicklung weiter Vorschub zu leisten, kreierten der Achimer Getränkefachgroßhändler Ahlers und die Hamburger Gastronomie-Agentur A.HOII! ein interaktives Sommelier – Tab für die gehobene Gastronomie und Hotellerie. Anfang Oktober gingen die ersten digitalen Wein- und Genusskarten an den Start.

Das Sommelier – Tab wurde mit dem Ziel entwickelt, das vielschichtige Thema Wein und Genuss direkt an den Tisch zum Gast zu bringen. Inhaltlich kundenindividuell aufbereitet und visuell der jeweiligen Corporate Identity des gastronomischen Betriebes angepasst, bietet es dem Gast ausführliche Erläuterungen zum Sortiment sowie zu Weingütern, Destillateuren und Herstellern.

Für Bernhard Henze als Inhaber von Getränke Ahlers ist vor allem der Mehrwert entscheidendes Merkmal: „Unser Ziel besteht immer darin, unseren Gastronomiekunden mehr zu bieten als sie erwarten. Innovation und Zeitgeist finden sich in unserer digitalen Wein- & Genusskarte so wieder, dass wir unseren Kunden in ihrer täglichen Arbeit eine wirkliche Unterstützung bieten und die großartige Atmosphäre zum Thema Wein und Genuss verstehbar zeigen können.“ „Neben den eigentlichen Produktinformationen ermöglicht es auch optische und damit gefühlsbetonte Anreize. Die perfekte Visualisierung eines Weingutes oder die spannende Hintergrundstory einer ganz speziellen Winzerleidenschaft sorgen für den nötigen emotionalen Rahmen den Gast dazu zu bewegen, auch mal etwas Neues auszuprobieren“ so Dirk Schönzart, Sommelier IHK und Verkaufsleiter Weine und Spirituosen bei der Getränke Ahlers Gruppe.

Sven Lorenzen, Geschäftsführer der Gastronomie-Agentur A.HOII! zum Start des Sommelier-Tabs: „Wir haben zusammen mit Getränke Ahlers eine echte Innovation entwickelt, die dem Gastronomen zu einer deutlichen Absatzsteigerung verhelfen kann und der Getränkeindustrie eine exzellente Plattform zur Produktpositionierung bietet. Für uns als Bindeglied zwischen Gastronomie und Industrie ist das natürlich eine absolute Ideal-Konstellation.“

Diese zeitgemäße Weitergabe von Wein-Informationen ermöglicht es dem Gastronomen auch, spezielle Angebote, wie etwa den „Wein des Monats“, attraktiv aufbereitet zum Gast zu kommunizieren. Und via WLAN-Anbindung wird das Sommelier-Tab stets auf dem aktuellsten Sortimentsstand gehalten. Für das geschulte Service-Personal der gehobenen Gastronomie und Hotellerie stellt das Sommelier-Tab im Übrigen keinesfalls eine „digitale Konkurrenz“ dar. Im Gegenteil: die ersten Tabs zeigen, dass sich die Servicemitarbeiter plötzlich viel mehr mit der eigenen Weinkarte beschäftigen.

Die Markteinführung des Sommelier-Tabs startete bereits zum 1. Oktober 2011. Die Nachfrage in der Gastronomie sowie das Interesse der Weingüter und Getränkeindustrie überstieg dabei deutlich die ohnehin äußerst positiven Erwartungen.